PS Sattel

www.litlahest.ch

tl_files/ipvch/inserate/ba_neckertal_08.gif

tl_files/ipvch/inserate/19-5-12_Banner_BMMB.gif

Svisshólar

Vision

Am Anfang jeder Erfolgsgeschichte steht eine Vision.

Aus dieser Vision hat der Vorstand der IPV CH ein Konzept zum Erfolg erarbeitet. Die Umsetzung wird von vielen freiwilligen Mitarbeitern der verantwortlichen Kommissionen sichergestellt, damit das Islandpferd sich bald noch viel mehr Liebhabern erfreut.

IPV CH Vision

Kern der Organisation

Wir, die IPV CH

  • fördern die Faszination für das Islandpferd!

Werterhaltung

Wir, die IPV CH

  • pflegen einen anständigen und toleranten Umgang
  • arbeiten sauber und transparent
  • stehen für gemeinsame Interessen ein
  • erhalten die Reinzucht
  • fördern das Gangreiten
  • setzen uns für die Gesunderhaltung des Islandpferdes ein

Vision

Das Islandpferd ist eine der populärsten Pferderassen der Schweiz

Ziele

Qualitative Ziele

  • IPV CH = Der Dienstleister
  • attraktive Angebote für Mitglieder
  • Plattform für Jugend, Sport, Zucht, Freizeit und Ausbildung

Quantitative Ziele

  • Jährliches Mitgliederwachstum von 5%
  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades des Islandpferdes
  • Erhöhung der Aktiven an Veranstaltungen

Massnahmen

IPV CH «Der Dienstleister»

  • Stärkung der Zusammenarbeit mit den Höfen und Regionalklubs
  • Repräsentatives Magazin / Homepage
  • Anlauf- / Auskunftsstelle für Mitglieder und angehende Islandpferdereiter

Attraktive Angebote für Mitglieder

  • Gratis WF Zugriff
  • Gratis inserieren «Marktplatz» auf der Homepage
  • Austausch unter Gleichgesinnten
  • Wir schaffen Wissen
  • Förderung von Jugend, Sport, Zucht und Breitensport

Plattform für Jugend, Sport, zucht und Freizeit

  • Strukturierte Ausbildung ermöglichen
  • Lobbying im Rahmen von FEIF, SVPS, OdA etc.
  • Vereinigung der Islandpferdefreunde auf nationaler Ebene

Jährliches Mitgliederwachstum von 5%

  • Konzept zur Mitgliederwerbung

Erhöhung des Bekanntheitsgrades des Islandpferdes

  • Tag des Islandpferdes
  • Nationale und Internationale Veranstaltungen (Fy-Cup / WM09)
  • Öffentlichkeitsarbeit (BEA, OFFA)
  • Erhöhung der PR-Präsenz

Erhöhung der Aktiven an Veranstaltungen

  • Workshops, vermehrter Miteinbezug von Mitgliedern