Interessantes zu Islandpferden

Reiten

Zwei Mitglieder des IPV CH Nationalkaders, Caroline Wyser und Oliver Egli, wurden in einem Beitrag der Zeitschrift "Landliebe" porträtiert.

>

Gesundheit

Dem Islandpferdebesitzer lassen die kleinen, nur wenige Millimeter grossen, bluttrinkenden Biester das Blut in den Adern gefrieren. Jetzt im Mai beginnt die Hauptsaison der bissigen kleinen Flugtierchen. Reagiert ein Pferd allergisch, beginnt der Teufelskreislauf des gefürchteten Sommerekzems.

>

Gesundheit

Gäbe man Pferden eine Wahl, würden sie sich für eine Haltung in der Gruppe, mit freiem Auslauf und Weide entscheiden. In der Schweiz lebt jedoch die Mehrheit der Pferde oft 23 Stunden täglich in beengten Einzelboxen im Stall. Dies gilt insbesondere für wertvolle Sportpferde und sogenannte «Schulpferde» in Reitschulen.

>

Fütterung

Äste und Zweige sind gesunde, artgerechte Snacks für Zwischendurch. Vor allem im Wald liegen derzeit noch Äste und Reste von den winterlichen Holzarbeiten herum. In der Regel können sie, nach vorgängigem Fragen natürlich, gratis abgeholt werden. Aber Vorsicht, nicht jedes Holz ist geeignet.

>

Anzeigen:

files/ipvch/inserate/ba_neckertal_08.gif

Hoch-3 Webdesign

Naturbett Pferdeeinstreu

Gestüt Niederfällt