Svisshólar

tl_files/ipvch/inserate/19-5-12_Banner_BMMB.gif

tl_files/ipvch/inserate/ba_neckertal_08.gif

www.litlahest.ch

PS Sattel

Equidenpässe

Wieso ein Equidenpass? Eine häufig gestellte Frage

Im EU Raum sind bereits seit mehreren Jahren Pferdepässe für alle Equiden vorgeschrieben, und aus Island werden nur noch Pferde mit einem Pass exportiert.

Die Equidenpässe und Eigentumsurkunden werden für alle in der Schweiz lebenden Islandpferde von der Zuchtkommission der IPVCH, als einzige legitimierte Organisation vom Bundesamt für Veterinärwesen, ausgestellt. Die Antragsformulare können beim Zuchtbuchamt angefordert werden.

Der Equidenpass begleitet das Pferd lebenslang und beinhaltet alle wichtigen Informationen (Signalement, FEIF-ID Nummer, UELN-Nummer, Abstammung, Garantie der Reinrassigkeit, Impfstatus, medizinische Behandlungen usw.) über das Pferd. Somit ermöglicht der Equidenpass die Identifizierung des einzelnen Pferdes und haltet wichtige Informationen betreffend Gesundheit fest.

Der allgemeine Teil (weisse Seiten), herausgegeben vom SVPS, ist bei allen Pferden in der Schweiz weitestgehend identisch.

Der rassespezifische, farbige Teil hingegen ist von Rasse zu Rasse unterschiedlich, und für Islandpferde hellblau.
Im von der IPV CH hergestellten Equidenpass werden drei bzw. vier pferdespezifische Nummern aufgeführt: die Mikrochipnummer, die UELN-Nummer, die FEIF-ID-Nummer und bei den Zuchtpferden die Zuchtbuchnummer.
Früher wurde beim Verkauf eines Pferdes dem neuen Besitzer der Stammbaum übergeben. Da es diesen in der alten Form nicht mehr gibt und der Euqidenpass beim Pferd (und nicht beim Besitzer) sein muss, wird neu, in Übereinstimmung mit der EU, eine Eigentumsurkunde ausgestellt, welche dem neuen Besitzer übergeben wird. Die Eigentumsurkunde ist die Garantie für die Reinrassigkeit des entsprechenden Islandpferdes. Auf der Eigentumsurkunde muss der Besitzerwechsel nicht registriert werden beim Zuchtbuchamt.

Pferde, die einen alten Pass des SVPS haben, können diesen behalten. Bei diesen gilt weiterhin der Stammbaum als Eigentumsurkunde.

Fall es gewünscht wird, besteht die Möglichkeit, anstelle des SVPS Passes einen neuen, ausführlicheren Pferdepass der IPV CH zu beantragen.

Für Pferde, die vor dem 1.1.1995 geboren wurden, bietet die ZK IPVCH den Equidenpass zu einem ermässigten Preis an.

Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an die Präsidentin der ZK IPVCH.

application/pdf Wegleitung zur Erlangung von Equidenpässen (108,3 kB)
application/pdf Befugte zur Ausstellung von Equidenpässen (15,3 kB)
application/pdf Adressänderung und Besitzerwechsel (116,5 kB)
application/pdf Ausstellung von Equidenpässen für Fohlen (92,7 kB)
application/pdf Voraussetzungen für die Ausstellung von Abstammungsurkunden von Fohlen (22,0 kB)