tl_files/ipvch/inserate/19-5-12_Banner_BMMB.gif

tl_files/ipvch/inserate/ba_neckertal_08.gif

News betreffend Ausbildung

Neue Trainer C

Die IPV CH hat sieben neue Trainer C

Wir gratulieren

  • Dario Julita
  • Manon Kilian
  • Seraina Hochstrasser
  • Elena Besse
  • Michael Dubs
  • Ronja Pulvermüller
  • Anja Gämperle

zur bestandenen Prüfung.

Ausbildungskommission IPV CH

Neuer Fachexperte Ausbildung A

Roman Spieler hat die Voraussetzungen zum Fachexperten Ausbildung A erfüllt und wurde von Vorstand der IPV CH dazu ernannt.
Herzliche Gratulation!

Ausbildungskommission IPV CH

Fachexperten Ausbildung A

Begegnungstag Berufsbildner 2020

Am 9. November 2020 findet in Egerkingen ein Begegnungstag für Berufsbildner (Lehrmeister) oder angehende Berufsbildner statt. Die Ausbildungskommission der IPV CH unterstützt diesen Anlass der OdA Pferdeberufe insofern, als dass die Teilnahme als Weiterbildungstag für alle IPV CH-Lehrgangsleiter gilt.

OdA Pferdeberufe: Begegnungstag Berufsbildner 2020

Gesucht: Trainer des Jahres 2020

Auch für das laufende Jahr ist die FEIF wieder auf der Suche nach dem besten Trainer des Jahres, nachdem im letzten Jahr aus den Nominierten Suzanne Beuk aus Deutschland auserwählt wurde.

Obschon wir uns, geprägt durch Corona, in einem sehr speziellen Jahr befinden, möchten wir euch trotzdem auffordern, euren favorisierten Trainer, Reitlehrer oder Reitcoach zu nominieren. Mitmachen ist ganz einfach - lediglich folgende Kriterien muss dieser erfüllen:

 -  IPV CH Mitglied sein

 -  Er/Sie muss auf folgender FEIF-Liste der Trainer aufgeführt sein: https://www.feif.org/Service/Contacts/Education.aspx

Bitte schicke die schriftliche Nomination mit einer Beschreibung, der Auszeichnung, mit Tätigkeiten, Ideen oder besonderen Engagements bis am 30.09.2020 an:

Sandra Scherrer: scherrer_sandra@hotmail.com

Wir freuen uns auf zahlreiche Nominationen!
Ausbildungskommission IPV CH

Änderung der API-Expertenentschädigung

Neu werden bei Prüfungen, bei welchen die Experten durch die IPV CH eingeladen werden, einheitliche Prüfungsgebühren pro Kandidaten eingeführt. Die geforderten Prüfungsgebühren werden somit von der IPV CH dem Veranstalter in Rechnung gestellt.
Bei allen Prüfungen, bei welchen die Experten durch den Veranstalter eingeladen werden, wird wie bisher, die Expertenentschädigung mit den Experten direkt abgerechnet.
- Tölter Gold und Longierabzeichen II: 150.- pro Kandidaten
- RA I und II sowie Abzeichen Haltung, Pflege, Fütterung: 200.- pro Kandidaten
- Trainer C: 300.- pro Kandidaten
- Trainer B: 400.- pro Kandidaten
- Trainer A: 500.- pro Kandidaten
- Nachprüfungen: 50.- pro Fach und Kandidaten
- Jungpferdebereiter: 600.- pro Kandidaten

Ausbildungskommission IPV CH